Campana

Italien hat die Form eines Stiefels und ist eigentlich eine Halbinsel die im Osten, Westen und Süden von Meer umgeben ist.

Besonders in Süditalien ist es auch im Winter sehr mild, so dass die Kinder dort fast das ganze Jahr über im Freien spielen können. Das Hüpfspiel der italienischen Kinder heißt Campana, auch deutsch «Glocke». Zum Werfen wird meist ein Steinchen oder ein Flaschenverschluss verwendet.

 

Spielregeln

  1. Wirf das Steinchen in Feld 1.
  2. Hüpfe über Feld 1 hinweg in Feld 2.
  3. Springe beidbeinig auf die Doppelfelder 3 und 12, dann auf 4 und 11.
  4. Hüpfe weiter bis Feld 14 und dann wieder zurück bis Feld 2. Hebe das Steinchen auf; du darfst dabei den Boden mit dem zweiten Fuss nicht berühren. Hüpfe über Feld 1 hinweg.
  5. Wiederhole die Schritte 1 bis 4 mit den anderen dreizehn Feldern. Die erste Spielerin, die alle Felder abgehüpft hat, gewinnt.

Wenn dein Steinchen im falschen Feld oder auf einer Linie landet oder wenn du beim Hüpfen mit dem Fuss eine Linie berührst, musst du abgeben.