Hexentanz

Ablauf

Der Hexentanz besteht aus verschiedenen Stufen, die von Mal zu Mal schwierigere Hüpfmuster beinhalten. Pro Runde hat jeder Spieler einen Versuch die aktuelle Stufe fehlerfrei zu hüpfen. Wer es schafft, kann in der folgenden Runde mit der nächsten Stufe weitermachen. Sieger ist, wer als erstes die letzte Stufe geschafft hat.

Fehler sind auf eine Linie hüpfen, eine falsche Reihenfolge hüpfen oder das Gleichgewicht verlieren.


 

Stufen:

  1. beidbeinig: Mit beiden Beinen ins Feld 1 hüpfen, dann gegrätscht ins Feld 2 und 3, wieder mit bieden Beinen ins Feld 1. Dann beidbeinig ins Feld 4, gegrätscht ins Feld 5 und 6 und wieder ins Feld 4. Weiter auf das Feld 7, gegrätscht ins Feld 8 und 9, zurück ins Feld 7. Von Feld 7 aus geht es dann mit einer halben Drehung direkt über das Feld 4 und 1 aus dem Spielfeld hinaus.
  2. einbeinig: Auf dem rechten Bein die Felder in aufsteigender Reihenfolge von 1 bis 9 durchhüpfen. Im Feld 9 auf das linke Bein wechseln und im umgekehrter Reihenfolge zurück 
  3. gekreuzt: Wie Stufe 1, aber jetzt bei den Grätschsprüngen die Beine überkreuzen. Vom Feld 8+9 geht es in umgekehrter Reihenfolge wieder zurück zum Feld 1.
  4. abwechselnd einbeinig: Abwechselnd mit dem rechten und linken Bein hüpfen (rechtes Bein hüpft auf 1, linkes Bein auf 2, ...) Von 9 in umgekehrter Reihenfolge zurück.
  5. ungerade/gerade Zahlen: Auf dem Hinweg mit beiden Beinen immer nur in die Felder mit ungeraden Zahlen hüpfen, auf dem Rückweg nur in die Felder mit geraden Zahlen.
  6. blind: Hüpfmuster von Stufe 1 für Könner.
  7. Variante von Stufe 2 bis 5: Auf dem Rückweg jeweils rückwärts hüpfen.
  8. Wettkampf mit zwei Teams: Auf das Kommando "los" startet pro Team ein Kind und hüpft das Hüpfmuster. Das Kind, welches schneller fertig ist, ohne dabei Fehler zu machen, hat gewonnen und sein Team erhält eine Punkt. Jedes Kind ist pro Stufe ein mal an der Reihe. Welches Team hat am Ende mehr Punkte?